Titel

Werkgattungen

Papiersorten

Volltextsuche

Kategoriensuche

Verknüpfte Suche

Sie befinden sich hier: / Kopistenabschrift von C

Gurre-Lieder für Soli, Chor und Orchester

Quelle: Kopistenabschrift von C

Entstehungszeitraum: 01.1913-12.1913
Quellentyp: Abschrift fremder Hand
Papiersorte: J.E.&Co. Protokoll.Schutzmarke (57,9 x 37 cm). Firmenzeichen links unten: Ein rechts stehender Löwe hält eine aufgerollte Buchrolle, links Blattgirlande; auf der Buchrolle in einem Freiraum schräg ansteigend die Firmenbezeichnung.
J.E.&Co. Protokoll.Schutzmarke | 48linig (57,3 x 35,9 cm). Firmenzeichen links unten: Ein rechts stehender Löwe hält eine aufgerollte Buchrolle, links Blattgirlande; auf der Buchrolle in einem Freiraum schräg ansteigend die Firmenbezeichnung.
Groesse (in cm): 585 x 360 mm bzw. 580 x 363 mm

Beschreibung:

2 Bände (hoch 585 x 360 mm bzw. 580 x 363 mm).

1. Band: Ehemals gebunden in festen, mit dunkelviolettem Leinen bezogenen Pappeinband, der mit Ausnahme des Rückens und der Ecken mit ebenfalls dunkelviolettem, geprägten Papier („Elefantenhaut“) beklebt ist. Die heute abgetrennten Buchdeckel waren ursprünglich mit drei an ihren Innenseiten verklebten dunkelgrünen Leinenstreifen mit dem Buchblock verbunden. Etwas oberhalb der Mitte des vorderen Deckels rechteckiger Titelaufkleber mit abgerundeten Ecken und schwarz-rotem, doppeltem Rahmenaufdruck; innerer Rahmen mit kreuzartig nach innen geklappten Ecken. Darin handschriftliche Titelaufschrift mit schwarzer Tinte, zentriert: Arnold Schönberg | Gurre Lieder | Partitur | 1. Teil.; darüber mit Bleistift geschriebene Archivsignatur 1a (1. Bd). In linker oberer Ecke hellblauer, teils bedruckter, teils mit Stempel bzw. handschriftlich ausgefüllter Bibliotheksaufkleber: MUSIKSAMMLUNG DER | ÖSTERREICHISCHEN | NATIONALBIBLIOTHEK | Leihg. 1 UE 744 GF | I. Vorsatz aus hellem Papier; Spiegel mit aufgeklebtem, teils bedrucktem, teils handschriftlich mit Kopierstift ausgefülltem Lieferschein: „Universal-Edition“ A. -G. | Wien I. Karlsplatz 6 (Musikvereiusgebäude) | No. [...] Wien, am 3.XI. 1919 | Lieferschein | Gesellschaft der Musikfreunde – Wien. | Sie erhalten gleichzeitig: | 1 Partitur zu Schönberg | Gurrelieder | Wir ersuchen um Empfangsbestätigung auf beiliegendem Gegenschein, den wir durch den Überbringer zurückerbitten. | Hochachtungsvoll | „Universal-Edition“ A.- G.
Buchblock bestehend aus 29 Bögen und 8 Einzelblättern vorgedruckten Notenpapiers, die ursprünglich in sieben separat gehefteten Lagen zusammengebunden waren. Alle Recto-Seiten mit violettem Stempelaufdruck ARCHIV | DER UNIVERSAL-EDITION A. G. (Rundstempel) in der rechten unten Ecke.
Die ersten 96 Seiten wurden mit Ausnahme der Seiten 1 – 3 mit Tinte, die restlichen 40 mit Ausnahme der Seiten 97/98 in einer separaten Bleistiftzählung paginiert. Einige Seiten des 48zeiligen Notenpapiers wurden handschriftlich auf 50 Systeme erweitert, andere wurden zum Teil mit Papier derselben Sorte überklebt. Die Notenblätter wurden in zwei deutlich zu unterscheidenden Handschriften von professionellen Kopisten mit Tinte beschriftet. Die Takt- bzw. Studienziffern sind nur im ersten, von Kopist A geschriebenen Teil des Bandes (I/1 – 872; vgl. Quelle C, S. 2[r] – 38[v] = 1 – 74) Bestandteil der tintenschriftlichen Grundschicht, während sie im von Kopist B geschriebenen Teil (I/873–1112; vgl. C, S. 39[r] – 49[r] = 75 – 95) mit blauem Farbstift nachgetragen wurden.
Auf zahlreichen Seiten nachträgliche Korrekturen mit Bleistift, rotem und blauem Farbstift sowie mit Tinte, die mit den Retuschen in C[p] zusammenhängen.

2. Band: Gebunden in festen, mit dunkelgrünen Leinen bezogenen Pappeinband, der mit Ausnahme des Rückens und der Ecken mit schwarzem, geprägten Papier beklebt ist. Die Buchdeckel sind mit drei an ihren Innenseiten verklebten blau-grünen Textilstreifen mit dem Buchblock verbunden. Etwas oberhalb der Mitte des vorderen Buchdeckels rechteckiger Titelaufkleber mit abgerundeten Ecken und schwarz-rotem, doppeltem Rahmenaufdruck; innerer Rahmen mit kreuzartig nach innen geklappten Ecken. Darin handschriftliche Titelaufschrift mit schwarzer Tinte, zentriert: Arnold Schönberg | Gurre-Lieder | Partitur | 2. & 3. Teil.; darüber mit Bleistift geschriebene Archivsignatur 1a (2. Bd). In linker oberer Ecke hell-blauer, teils bedruckter, teils mit Stempel bzw. handschriftlich ausgefüllter Bibliotheksaufkleber: MUSIKSAMMLUNG DER | ÖSTERREICHISCHEN | NATIONALBIBLIOTHEK | Leihg. 1 UE 744 GF | II u III. Vorsatz aus hellem Papier.
Buchblock bestehend aus 32 Bögen und 7 Einzelblättern vorgedruckten Notenpapiers unterschiedlicher Art und Größe. 17 der 32 Bögen sind in 6 separat gehefteten Lagen zusammengefaßt. Alle Recto-Seiten mit violettem Stempelaufdruck ARCHIV | DER UNIVERSAL-EDITION A.G. (Rundstempel) in der rechten unten Ecke. Die Notenblätter wurden in fünf deutlich zu unterscheidenden Handschriften von professionellen Kopisten mit Tinte beschriftet.


Quellensiegel: C[k]
Standort: Arnold Schönberg Center
Signatur: SatColl U1, UEQ744

zurück